Mittwoch, 15. August 2018
Notruf: 112

Autobahnbereitschaftsdienst zum verlängerten Wochenende über Fronleichnam

Bundesautobahn 3/ 73, 30. Mai 2018

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018, waren die Baiersdorfer THWler erneut zur Unterstützung der Verkehrspolizei Erlangen im Rahmen des THV-Dienstes (Technische Hilfe auf Verkehrswegen) von 14:00 Uhr bis 23:00 Uhr auf den Bundesautobahnen 3 und 73 unterwegs.

Der erste Einsatz des Tages rief die THV-Mannschaft mit dem Stichwort: „Gummimatten auf der Fahrbahn zwischen der linken und rechten Fahrspur“ um 15:34 Uhr auf die BAB 3. Mittels Heckwarnsystem wurde der Verkehr heruntergebremst und beim Fund der Teile letzten Endes zum Stehen gebracht. Nach Aufnahme der vier etwa ein Meter langen Gummimatten konnte die Fahrbahn schnell wieder freigeben werden.

Im Verlauf des Nachmittags und frühen Abend folgten weitere kleinere Einsätze. So wurden die THWler zu einem kleineren Unfall, zur Absicherung dreier Pannenfahrzeuge sowie zu Tieren auf der Fahrbahn alarmiert.

Genau zum geplanten Abendessen um 20:40 Uhr kam ein weiterer Einsatzauftrag für die Helferinnen und Helfer des THW Baiersdorf. Auf der BAB 3 vor Nürnberg-Nord in Fahrtrichtung Regensburg sollte sich ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug ereignet haben. Nach Eintreffen vor Ort wurde erstmal die Lage gesichtet und es konnte Entwarnung gegeben werden. Es gab keine verletzte Person, der Fahrer des PKWs hatte den Unfall gut überstanden. Doch ein anderes Problem stellte sich den Einsatzkräften: Betriebsmittel traten aus und es war eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahrnehmbar. Noch bevor die nun nachalarmierte Feuerwehr eintraf konnte die Motorhaube mittels Kombi-Schere-Spreizer geöffnet werden und die entsprechenden Stellen mittels ABC-Pulverlöscher gelöscht werden. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde der Motorraum des Unfallwagens noch von der Feuerwehr Erlangen gekühlt. Nach Aufnahme der ausgelaufenen Betriebsstoffe mittels Ölbinder konnte der Einsatz für das THW abgeschlossen werden.

Im Mai leisteten die Baiersdorfer THWler an vier Autobahnbereitschaftsdiensten 254 ehrenamtliche Helferstunden zur Unterstützung der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen. Bei insgesamt 21 Einsätzen wurden Unfallstellen und Pannenfahrzeuge abgesichert, Unfallbeteiligte erstversorgt sowie Verkehrsgefahren, wie Gegenstände auf der Fahrbahn, entfernt.

  • DSC_2740
  • DSC_2747
  • DSC_2752
  • DSC_2764
  • DSC_2773
  • DSC_2790
  • DSC_2794
  • DSC_2798
  • DSC_2807
  • DSC_2811
  • DSC_2823
  • DSC_2842
  • DSC_2849
  • DSC_2866
  • DSC_2876
  • DSC_2883
  • DSC_2891
  • DSC_2923

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.