Dienstag, 27. Juni 2017
Notruf: 112

Das Technische Hilfswerk im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Baiersdorf, 05. März 2017

Am Sonntag, den 05. März 2017, sind der Bundestagsabgeordnete Herr Stefan Müller, der Landtagsabgeordnete Herr Stefan Schuster, die Bezirksrätinnen Frau Karin Knorr und Frau Dr. Ute Salzner, der stellvertretende Landrat Herr Christian Pech sowie Kreisräte, Bürgermeister des Landkreises Erlangen-Höchstadt der Einladung des Ortsverbandes Baiersdorf zur diesjährigen Veranstaltung unter dem Motto „Das Technische Hilfswerk im Landkreis Erlangen-Höchstadt“ gefolgt.

In einer gemütlichen Runde, bei Weißwurst und Laugengebäck, wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Aufbau der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk erläutert und an konkreten Beispielen die Einsatzoptionen des THW für den Landkreis und die Kommunen dargestellt. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit rund 80.000 Freiwilligen, davon 15.000 in Bayern, stellt die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz dar. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen kann das THW die, für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen, in vielerlei Hinsicht unterstützen.

Der Ortsverband Baiersdorf bedankt sich sehr herzlich bei allen Gästen für das rege Interesse und die angeregten Gespräche.

  • DSC_9471
  • DSC_9500
  • DSC_9524

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.