Montag, 17. Juni 2019
Notruf: 112

Sichern einsturzgefährdeter Gebäude durch Abstützen und Aussteifen

Bubenreuth, 23. Februar 2019

Schadensereignisse wie Brände, Erdbeben, Explosionen, Stürme, Verkehrsunfälle oder Wasserschäden können dazu führen, das Gebäude derart beschädigt werden, dass sie einzustürzen drohen. Unter Abstützen und Aussteifen von Gebäudeelementen, wie Decken oder Wänden, versteht man im THW vielseitige Möglichkeiten um Gebäude mit angeschlagener Statik zu sichern.

Am Samstag, den 23. Februar 2019, trainierten die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer intensiv mit verschiedenen Materialien unterschiedliche Methoden um Gebäude zu sichern. So wurden durch die THWler zu Beginn angenommene Schadensszenarien analysiert und mögliche Techniken zur Sicherung der Objekte detailliert besprochen. Im Anschluss errichteten die Einsatzkräfte diverse Abstützkonstruktionen.

Mit Hilfe des Einsatz-Gerüst-Systems (EGS) wurde so beispielsweise eine Gebäudebrücke mit „angeschlagenem“ Pfeiler abgestützt. Hierfür errichteten die Baiersdorfer THWler aus Gerüstbauteilen eine Schwerlaststütze mit einer Belastbarkeit von rund 200 kN.

Zur Sicherung einer Gebäudeaußenwand fertigten die Helferinnen und Helfer u.a. aus Bauholz, Bauklammern, Baustützen und Nägel eine schräge Abstützung in Form zweier doppelter Strebstützböcke. Strebstützböcke dienen dazu Druckkräfte vom Einsturz bedrohter Wände auf eine waagerechte Standfläche zu übertragen.

Im Inneren des Gebäudes galt es eine Decke abzustützen. Die Einsatzkräfte errichteten hierfür ein, aus fünf Baustützen bestehendes, Schwelljoch. Dieses ermöglicht es, Vertikalkräfte aufzunehmen und in darunterliegende Bauwerksteile, Fundamente oder standfeste Böden abzuleiten.

Bei dieser Ausbildung konnten die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer ihr fundiertes Wissen im Abstützen und Aussteifen festigen und vertiefen.

  • VW1_8296
  • VW1_8301
  • VW1_8307
  • VW1_8312
  • VW1_8320
  • VW1_8322
  • VW1_8325
  • VW1_8330
  • VW1_8333
  • VW1_8341
  • VW1_8352
  • VW1_8355
  • VW1_8361
  • VW1_8365
  • VW1_8369
  • VW1_8395
  • VW1_8406
  • VW1_8429
  • VW1_8432
  • VW1_8436
  • VW1_8442
  • VW1_8446
  • VW1_8456
  • VW1_8458

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.