Mittwoch, 20. November 2019
Notruf: 112

Erstellen von Decken- und Wanddurchbrüchen

Kersbach, 17. Mai 2019

Immer wieder müssen im Einsatzfall, nach Explosionen und bei Bränden, Öffnungen durch Wände oder Decken geschaffen werden, um z.B. verschüttete und eingeschlossene Personen zu retten oder Schwelbrände zu bekämpfen.

Um für solche Einsatzlagen gerüstet zu sein widmeten sich am Freitag, den 17. Mai 2019, die zwei Bergungsgruppen des THW Baiersdorf dem Thema „Gesteinsbearbeitung“. Für diese Ausbildung stand den Helferinnen und Helfern ein Abrissgebäude in Kersbach zur Verfügung.

Neben der Auffrischung der Unfallverhütungsvorschriften wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Ausbildung unterschiedliche Mauer- und Deckenbaustoffe vorgestellt und deren Vorteile bzw. Tücken beim Durchbrechen besprochen. Darüber hinaus war das strategische Vorgehen beim Erstellen der Wand- und Deckendurchbrüche sowie die anschließende Verletztenrettung Thema der Ausbildung.

Der theoretischen Einführung folgte die Praxisausbildung: Mit Hilfe von diversen Bohr- und Aufbrechhämmern und dem Kernbohrgerät wurden fachgerecht Wand- sowie Deckendurchbrüche geschaffen.

  • VW1_9379
  • VW1_9387
  • VW1_9391
  • VW1_9397
  • VW1_9400
  • VW1_9401
  • VW1_9402
  • VW1_9418
  • VW1_9419
  • VW1_9421
  • VW1_9426
  • VW1_9444
  • VW1_9447
  • VW1_9453
  • VW1_9457

 


Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.