Freitag, 15. November 2019
Notruf: 112

Unterstützung bei Dreharbeiten

Baiersdorf, 31. Oktober 2019

Für die Dreharbeiten eines Kurzfilmes mit dem Titel „Toxic“ wurde der THW Ortsverband Baiersdorf durch junge Filmschaffende um Unterstützung gebeten. Für die Schlussszene galt es in Chemieschutzanzügen Giftmüll zu bergen. Die Dreharbeiten fanden in der Kulturscheune Baiersdorf statt.

Am Donnerstagabend, den 31. Oktober 2019, machten sich hierfür die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer mit GKW I, LKW und VW-Bus auf den Weg zum Filmset. Nachdem die THWler in die Besonderheiten des Drehs eingewiesen waren, konnte mit den Filmaufnahmen begonnen werden. Zuerst leuchteten die Einsatzkräfte das Areal aus und luden die benötigte Ausstattung ab. Es folgte das Ankleiden und Ausrüsten der CBRN-Helferinnen und -Helfer mit Schutzanzügen und schwerem Atemschutz. Im Anschluss bargen die THWler den Giftmüll. Zum Abschluss der Dreharbeiten nach gut zwei Stunden wurden noch einzelne spezielle Sequenzen gedreht.

Dieser Filmdreh war für die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer eine gute Gelegenheit, um den CBRN-Einsatz zu üben. Besonders interessant waren außerdem die Einblicke in den Ablauf und die Technik von Dreharbeiten.

Bilder: Mathias Starick, Jonas August

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.