Donnerstag, 26. November 2020
Notruf: 112

Bergungsausbildung thermisches Trennen

Baiersdorf, 14. August 2020

Beim letzten Ausbildungsdienst stand für fünf Baiersdorfer Fachhelferinnen und Fachhelfer der Bergungsgruppe und der Fachgruppe Schwere Bergung das Thema thermisches Trennen auf dem Ausbildungsplan.

Mit zwei Brennschneid- und einem Plasmaschneidgerät konnten die THWler an zahlreichen Übungsgegenständen zwei einsatzrelevanten Methoden zum Trennen von Metallen trainieren: Für das autogenen Brennschneiden verwendet man die Gase Acetylen und Sauerstoff. Das zu schneidende Material wird zu Beginn mit einer Heizflamme auf die entsprechende Zündtemperatur erwärmt. Anschließend wird durch das Zuschalten des Schneidsauerstoffs das Material verbrannt und unter Druck die Schlacke ausgeblasen. Beim Plasmaschneiden wird ein Plasma erzeugt, welches eine Materialverflüssigung und ein anschließendes Ausblasen des verflüssigten Materials ermöglicht.

In Abhängigkeit vom zu trennenden Material und der Werkstückdicke gilt es einer der zwei Methoden autogenes Brennschneiden bzw. Plasmaschneiden zu wählen. Durch das intensive Training in kleiner Gruppe konnten die THWler ihr Wissen im thermischen Trennen weiter vertiefen.

  • VW1_7791
  • VW1_7794
  • VW1_7795
  • VW1_7797
  • VW1_7804
  • VW1_7806
  • VW1_7807
  • VW1_7829
  • VW1_7835
  • VW1_7838
  • VW1_7849
  • VW1_7854

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.