Donnerstag, 26. November 2020
Notruf: 112

Wenn die Luft aus der Flasche kommt – Atemschutzübungen beim THW

Baiersdorf, 24. August 2020

Zum Erhalt der Einsatztauglichkeit muss jede Atemschutzgeräteträgerin und jeder Atemschutzgeräteträger neben einer gültigen arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung (G26.3) jährlich mindestens eine Belastungsübung, eine theoretische Unterweisung sowie eine realitätsnahe praktische Einsatzübung absolvieren.

Das angenommene Übungsszenario für die Baiersdorfer Helferinnen und Helfer war bei den letzten zwei Atemschutzübungen jeweils ein Großbrand mit massiver Rauchentwicklung, bei dem die Baiersdorfer THWler die eingesetzten Feuerwehren unterstützten:

Bei der ersten Atemschutzübung galt es für die zwei eingesetzten Trupps zuerst das Brandobjekt großflächig auszuleuchten. Im Anschluss mussten die THWler mit Hebekissen, und Hydropressen sowie mit dem Zuggerät schwere Lasten anheben und bewegen.

Zu Beginn der zweiten Einsatzübung mussten die Helferinnen und Helfer mit Hilfe des Trennschleifers einen Zugang in eine versperrte Halle schaffen. Anschließend galt es einen einsturzgefährdeten Gebäudeabschnitt professionell abzustützen. Hierfür positionierten die vier THWler acht Baustützen im betroffenen Bereich.

Nur durch das regelmäßige Üben mit den Atemschutzgeräten kann gewährleistet werden, dass die Einsatzkräfte auf die extreme körperliche Belastung im Ernstfall vorbereitet sind.

  • VW1_7375
  • VW1_7382
  • VW1_7393
  • VW1_8167
  • VW1_8173
  • VW1_8179
  • VW1_8185
  • VW1_8190
  • VW1_8198
  • VW1_8208
  • VW1_8212
  • VW1_8222
  • VW1_8228
  • VW1_8232
  • VW1_8241
  • VW1_8246
  • VW1_8248
  • VW1_8253

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.