Samstag, 17. April 2021
Notruf: 112

Förderverein stärkt Krankomponente

Baiersdorf, 06. März 2021

In zahlreichen Einsätzen des Unimog-Krans hat sich gezeigt, dass zum sicheren Heben schwerer Lasten weiteres Zubehör benötigt wird. Durch den Förderverein THW Baiersdorf e.V. konnte Anfang März das folgende Zubehör beschafft und an den Technischen Zug übergeben werden:

  • Permanent-Lasthebemagnet mit einer Tragkraft von 1000 kg zum Anheben von Flach- und Rundmaterial z.B. bei Bergungsarbeiten nach schweren Verkehrsunfällen.
  • Fasshebeklammer mit einer Tragkraft von 1000 kg zum sicheren Transport und zum Aufrichten von Stahlfässern z.B. bei Bergungsarbeiten nach Gefahrgutunfällen.
  • Hebelklemme mit Schwenköse mit einer Tragkraft von 2000 kg zum Anheben und Wenden von Blechen, Stahlplatten und Stahlträgern z.B. bei Bergungsarbeiten nach Unwettern oder Explosionen

Die Anschaffung der Ausstattung, die die Einsatzmöglichkeiten des Unimog-Kranes erweitern, wurde durch zahlreiche Unterstützer ermöglicht. Diese haben auf dem Spendenportal der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, bei unserem Crowdfundingprojekt „Schwere Lasten sicher heben – Zubehör für den THW Unimog-Kran“ großzügig gespendet. Ihnen gilt ein besonderer Dank!

Der geländegängige und kompakte Unimog 437/40 mit dem Palfinger Ladekran PK 17000 und der 5 t Werner Frontseilwinde ist das universelle Einsatzfahrzeug des THW Ortsverbandes Baiersdorf. Durch die Vielzahl der Anbaugeräte, wie beispielsweise Arbeitskorb, Lichtwürfel, Reisig- und Zweischalengreifer ist der Unimog-Kran vielseitig einsetzbar und somit ein gefragtes Einsatzmittel im In- und Ausland bei Verkehrsunfällen, Naturkatastrophen, Explosionen oder Bränden. Bereits im Jahr 1999 finanzierte der Förderverein THW Baiersdorf e.V. den Aufbau des Ladekranes sowie der Seilwinde auf das Unimog-Fahrgestell, welches zuvor durch den Bund im Ortsverband Baiersdorf stationiert wurde. In den Folgejahren konnten aus Vereinsmitteln mehr und mehr Anbaugeräte beschafft werden. Darüber hinaus kommt der Förderverein THW Baiersdorf e.V. für die kranspezifische Unterhaltskosten auf.

  • VW1_9617
  • VW1_9622
  • VW1_9633
  • VW1_9636
  • VW1_9647
  • VW1_9666
  • VW1_9670
  • VW1_9676
  • VW1_9687
  • VW1_9694
  • VW1_9701
  • VW1_9709

Tags: Förderverein

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Baiersdorf
Königsberger Straße 32
91083 Baiersdorf

Tel: 09133 3450
Fax: 09133 603024
E-Mail: ov-baiersdorf@thw.de

Anfordern des THW Baiersdorf

NOTRUF 112 - ILS Nürnberg 
Alarmierung des Fachberaters THW Baiersdorf
(Zeitkritische Anforderung)

09133 3450
(Nicht zeitkritischen Angelegenheiten)

Das THW im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Als Ansprechpartner des Technischen Hilfswerks steht Ihnen im Landkreis Erlangen-Höchstadt der Ortsverband Baiersdorf zur Verfügung. Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes.